Herzlich Willkommen

in einer der "kvite kyrkjene", den schönen weißen Holzkirchen, die rund um den Tinnsjø in der Telemark zu finden sind oder vielleicht zu einer Pilgerwanderung um den See von einer Kirche zur anderen. 

 

Ab 2020 ist es möglich den 90 km langen Pilgerweg rund um den Tinnsjø von einer der weißen Kirchen zur Nächsten zu wandern. Der Pilgerweg verläuft auf zum Teil uralten Pfaden oder Waldwegen und nur selten auf Asphalt. Für viele Pilger wird der Weg eine Herausforderung sein. Körperlich, da er immer wieder hinauf auf die Höhen und hinunter an den See führt aber auch psychisch, da er uns durch zumeist menschenleere Natur und Waldgebiete führt. Wir müssen uns darauf verlassen, dass Freiwillige den Weg pflegen und wir ihm ohne Probleme folgen können. So wird der Pilger auf unterschiedliche Weise herausgefordert und jeder der diesen Weg geht, wird seine ganz eigenen Erfahrungen machen und den Weg, die Natur und die Menschen ganz unterschiedlich erleben. 

Aber in jedem Fall bietet er euch die Möglichkeit einen kleinen Teil von Norwegen mit seiner unbeschreiblichen Natur auf ganz besondere Weise kennen zu lernen. Taucht ein in eine euch unbekannte Welt und lasst euch von ihr, so wie ich auch, gefangen nehmen.

Erlebt die Erfahrung von Einsamkeit, körperlichen Herausforderung und des Unbekannten und gleichzeitig ein Gefühl von Sicherheit und das sich willkommen fühlen in einer fremden Welt. 

 

Auf den kommenden Seiten könnt ihr nachlesen wie es zu diesem Projekt kam und wie ich (die Deutsche in Tinn, Ingrid Wiens) Teil davon wurde.

Ihr erfahrt etwas über den Weg, die Natur, die Menschen und die Geschichte der Region durch die euch der Weg führt.

Ich würde mich freuen wenn ihr euch seinen Herausforderungen stellt und euch selbst und dieses Stückchen Norwegen ein wenig besser kennen lernen würdet.

 

Vielleicht treffen wir uns ja hier in Tinn, der beschaulichen Gemeinde am Tinnsjø oder direkt auf dem Pilgerweg.

 

Ich freue mich über euer Interesse

 

eure Ingrid Wiens

unsere "weißen Kirchen"

1. Atrå kirke 2. Dal kirke 3. Gransherad kirke 4. Austbygde kirke 5. Hovin kirke 6. Mæl kirke

unser Ziel

1. aufmerksam machen auf die schönen weißen Kirchen die rund um den Tinnsjø stehen

2. die Kirchen mit neuem Leben füllen, Pilgergebete, musikalische Aufführungen und Vorträge

3. die alten Kirchenpfade und das Kulturerbe das rund um den Tinnsjø zu finden ist, wieder in den Fokus zu stellen und zugänglich zu machen

 4. ein positives Engagement rund um die kirchliche Arbeit schaffen und den Menschen ein positives Erlebnis in Verbindung mit der Kirche und den Kirchen geben

 5. die Pilgerwanderungen als neue Dimension des Wandern wieder entdecken

6. Touristen von Rjukan aus nach Tinn und die nähere Umgebung locken



Auf der Karte könnt ihr euch einen Überblick über die Region in Norwegen verschaffen wo sich der Tinnsjø mit seinen weissen Kirchen befindet.

Wenn ihr auf den linken Kartenausschnitt klickt öffnet sich die Homepage der GodTur.no und ihr könnt euch genau ansehen wo der Pilgerweg rund um den Tinnsjø verläuft.

Lage in Norwegen



Pilgerführer

Im September 2019 fand die letzte gemeinsame Pilgerwanderung von der alten Heie Schule zur Kirche nach Austbygde statt. Mit erreichen der Kirche in Austbygde endet die Pilgerwanderung dort wo sie 2015 mit der ersten gemeinsamen Wanderung begonnen hat.

Jetzt werden die  letzten notwendigen Schilder aufgestellt und dann wird es auch einzelnen Pilgern ab Sommer 2020 möglich sein den kompletten Weg in eigener Regie zu gehen. Dazu haben wir einen Pilgerführer auf Norwegisch, sowie einen in deutscher Sprache geschrieben. Sie enthalten alle Informationen rund um den Pilgerweg, Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten, die entsprechenden Karten mit einer genauen Wegbeschreibung sowie vielen anderen interessanten Informationen. 

Alle wichtigen Informationen und die Bestellmöglichkeit findet ihr hier.

 

Folgt uns gerne bei Facebook für weitere Informationen

 

Ein ganz besonderer Weg wartet auf euch

auf Instagram


Die norwegischen Texte wurden frei ins Deutsche übersetzt von Ingrid Wiens, wenn ihr Fragen habt könnt ihr mich über den link direkt auf deutsch anschreiben.

alle Karten wurden mit norgeskart.no erstellt