von Gransherad nach Hovin

Achtung: für diese Tagesetappe muss im Voraus die Bootsüberfahrt von Tinnoset nach Sandvika abgesprochen werden oder ihr nehmt die 2. Alternative

Bitte berücksichtigt hierfür, das die Bootsüberfahrt abhängig von Wasserstand und Wetter ist.

Die Kontaktdaten lauten: Jon Ivar Finnekåsa Tel.: 911 37 805 oder per Mail: ji-finne@online.no

Tag 1: erster Abschnitt von Gransherad nach Tinnoset

Länge von Tinnoset nach Gransherad: 5,13 km / auf: 80 hm / ab: 70 hm

Wegverhältnisse: Schotterweg, gute Waldwege und ein kurzes steiniges/steiles Stück, das Trittsicherheit verlangt

Wegbeschreibung

rote Pfeile: Bushaltestelle und Schiffsanleger - Tinnoset

                        Bushaltestelle Gransherad

lila Pfeil:      Coop Gransherad

Achtung:

Bei dieser Etappe ist es notwendig im Voraus ein Boot für die Überfahrt von Tinnoset über den Tinnsjø nach Sandvika zu bestellen. Ihr könnt Jon Ivar Finekåsa telefonisch unter 0047-91137805 direkt erreichen. Ich vermittle gerne wenn ihr damit Schwierigkeiten habt.

 Start eurer Pilgerwanderung ist die Kirche von Gransherad. 

 Von der Kirche aus geht ihr hinunter an die Hauptstrasse und folgt ihr nach rechts über die Brücke. Direkt hinter der Brücke biegt ihr nach links in den „Limoen“ Weg ein. Ihm folgt ihr zuerst durch ein kleines Wohngebiet. Hinter dem Wohngebiet geht der Weg in einen Waldweg über, dem ihr weiter geradeaus in den Wald hinein folgt. Die alten Gleise der „Tinnosbanen“ liegen dabei immer zu eurer rechten und der See zu eurer linken Seite. 

Nach gut 2 km führt euch der Waldweg in einer Rechtskurve über die Gleise und anschliessend in einer leichten Linkskurve langsam bergan. 

Hier wird der Weg bald sehr steinig und uneben und ein kurzes Stück auch etwas steil. 

Mit dem Hof „Nisi“ im Blick wird der Weg dann wieder zu einem ordentlichen „Fahrweg“ und führt euch in einem Bogen links um den Hof herum. An der großen roten Scheune zu eurer Rechten biegt ihr dann nach links auf den bergab führenden Schotterweg ein. 

Auf diesem Schotterweg geht ihr nun, euch immer links haltend, erst durch offene Landschaft und dann durch Wald, den Berg hinab Richtung Tinnsjø.  

Unten angekommen biegt ihr nach links über die Gleise ab und seht dann schon den Fähranleger der Storegut zu eurer Rechten am See liegen.